Startseite » Referenzen

Referenzen

Roboterplattform: Zauberzeug

Seit 2011 experimentierten wir in Leerzeiten an einer Roboterplattform zur Reinigung von Hofflächen. Je weiter wir voran schritten, desto klarer wurde die Vision. Dieser mit Kanban verwaltete Prozess zeigte kontinuierlich die Erfolge unserer Forschung und rechtfertigte so immer höhere Investitionen, um das neu entstehende Produkt weiter zu entwickeln. Im Sommer 2016 erhielten wir über das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine ZIM Solo Forschungsförderung, die uns eine nochmalige Intensivierung unserer Bemühungen ermöglichte.

Das Ergebnis ist ein vollautomatisches Robotersystem zur Reinigung von Hofflächen und insbesondere Offenställen. Bereits auf dem Markt befindliche Stallroboter orientieren sich an Betonkanten und sind meist für Spaltenböden konzipiert. Unser System bietet jedoch eine zentimetergenaue Wegplanung auf Freiflächen. So kann gezielt ohne Bandenbegrenzung die Verschmutzung gefegt, gezogen, gebürstet oder mit einem Hochdruckreiniger gespritzt werden (automatischer Anbaugerätewechsel, Schmutzerkennung, …).

Für die erstmalige Präsentation des Gesamtsystems haben wir uns die AGRITECHNICA 2017 ausgesucht. In Halle 15, Stand E43 wird der Roboter unter unserer Marke Zauberzeug der Weltöffentlichkeit live vorgeführt.

EASY on board App

Diese Tablet-App von CLAAS ist etwas ganz besonderes: Sie dient als Terminal-Ersatz in Traktoren zur Steuerung von Landmaschinen über den standardisierten ISO-BUS. Bei der Umsetzung und Weiterentwicklung arbeiten wir gemeinsam in Team mit CLAAS Entwicklern in einem agilen Prozess mit zweiwöchigen Iterationswechseln und täglichen „Standups“.

Der Funktionsumfang und die Anforderungen an diese Software finden wir extrem spannend und herausfordernd: Es muss an Safety, Norm-Konformität und Echtzeit-Maschinenkommunikation gedacht werden. Es gibt Pixel-perfektes UI-Rendering von Polygonen etc; eine Integration plus Erweiterung der mit den Management-Apps entwickelten Produktlinie (siehe weiter unten). Und das ganze iterativ und organisiert durch einen effizienten Kanban-Prozess. Großartig!

365 Crop

Mit dem Berliner Unternehmen 365 FarmNet entwickeln wir kontinuierlich neuen Funktionen und Verbesserungen ihrer Kern-App „365 Crop“ für Android und iOS. Diese App dient als Schnittstelle zur Cloud-Software mit dem Landwirte ihren gesamten Prozess organisieren können.

Wir arbeiten hierzu im Team mit internen Entwicklern, Projektmanagement und Product Owner zusammen, führen alle zwei Wochen gemeinsam einen Iterationswechsel durch und stimmen in täglichen „Standups“ den aktuellen Projektfortschritt ab.

Xamarin.Forms Kickstarter

Xamarin.Forms ist ein vielversprechendes Framework für die UI-Beschreibung mit plattformunabhängigen Elementen und ermöglicht eine signifikante Steigerung des Anteils von Shared Code. Seit der Einführung im Mai 2014 setzen wir Xamarin.Forms für geeignete Kundenprojekte ein und tragen aktiv zu dessen Weiterentwicklung bei.
Bedingt durch die intensive Auseinandersetzung mit den neuen Sprachelementen und realitätsnahe Problemstellungen entstand Anfang 2015 die Webseite www.xforms-kickstarter.com, auf der wir eine Einführung für Quereinsteiger und fortgeschrittene Entwickler geben. Im April 2015 erschien der „Xamarin.Forms Kickstarter“ schließlich als Buch.

AGROCOM RIND

Als weiterer Baustein in der CLAAS Management App Produktlinie (siehe weiter unten) bietet AGROCOM RIND ein handliches, konsistentes Werkzeug für die landwirtschaftliche Arbeit auf Rinderbetrieben. Erweiterungen und Verbesserungen, die im laufe der Zeit am Kern der Produktlinie vorgenommen wurden, kommen damit auch dieser App zugute. Dokumentations- und Abfrageprozesse sind in der Rinder-App natürlich andere, als z.B. beim Düngen oder Ernten von Feldern. Die Kunst besteht darin, die Produktlinie so aufzubauen und weiter zu entwickeln, dass sich Synergieeffekte bilden. So können Kosten reduziert und die Wartbarkeit erhöht werden.

Ubersleep Alarm

Diese Alarm-App zeichnet sich durch ein sehr schlichtes User Interface aus und eignet sich besonders gut für Powernaps und polyphasischen Schlaf.
Durch die Auswertung des Beschleunigungssensors kann die App automatisch erkennen, ob der Anwender nach dem Weckruf wirklich wach ist und sich bewegt oder ein wiederholter Alarm ausgeführt werden soll. Dieser Mechanismus kann selbst durch das erzwungene Beenden der App nicht umgangen werden.

CLAAS Apps: Supersau + Lohnunternehmer

Die Apps für Lohnunternehmer (Android und iOS) und Schweinezucht (Android und iOS) gehören wie die Pflanzenbau App zum Gesamtprojekt der Management Apps bei Claas Agrosystems, bei dem wir die technische Leitung und den Großteil der Entwicklung verantworten.

Dank der Xamarin Toolchain verwenden alle Apps den selben Code für Netzwerk, Persistenz, Parsing, etc. Darüber hinaus konnten wir aber auch die UI-Beschreibung mit ihrer Business-Logik (wenn x, dann y) in den plattformunabhänigen Teil auslagern. Je nachdem, ob die App auf Android oder iOS läuft, wird aus einem Template-System die native UI anhand der plattformunabhängigen Beschreibung generiert.

Der Blutzuckertrick

Als Fingerübung und Experiment für Plattform-Spezifika mit Xamarin entwickelten wir die App Der Blutzuckertrick. Das Feature-Set dieser kleinen Alarm-App für Android und iOS ist ein interessantes Beispiel für kaum gemeinsam verwendbaren Code: Sehr viel UI und plattformspezifischer Notification-Code, aber kein Netzwerk, Caching oder komplizierte Berechnungen. Dennoch konnte durch die hilfreichen Sprachfeatures von C# (vor allem async/await) gegenüber einer Programmierung mit Java/Objective-C Entwicklungszeit gespart werden.

Panano

Für die Android App der Panono Panoramic Ball Camera entwickelten wir einen speziellen Multi-Threaded OpenGL Texture Upload. Dadurch können Panoramen ohne Ladeverzögerung angesehen werden.

CLAAS Pflanzenbau App

Unter unserer technischen Leitung ist die Pflanzenbau Management App von CLAAS Agrosystems parallel für Android und iPhone entwickelt worden. Durch die Wahl der Xamarin-Toolchain war es uns möglich, mehr als 90% des Quelltextes zwischen diesen beiden Plattformen zu teilen. Dadurch ergeben sich sowohl hervorragende Wartbarkeit und Kostenreduktion als auch eine gute Basis für weitere ähnliche Apps.

Die App wird seit ihrem ersten erscheinen zur AGRITECHNICA 2013 kontinuierlich von uns in Kooperation mit CLAAS weiter entwickelt und verbessert.